DAAD in Georgien

Der DAAD in Georgien

Der DAAD ist seit 1988 in Georgien präsent, seit 2006 mit drei Lektoren (in Tbilissi und Kutaissi/Batumi). 2004 wurde ein Informationszentrum eröffnet.
Der DAAD vergibt nicht nur Individualstipendien für hervorragende Studierende und ForscherInnen, sondern ist mit seinen zahlreichen Programmen in der georgischen Hochschul- und Forschungslandschaft in vielfältiger Weise präsent. So fördert er unter anderem georgisch-deutsche Hochschulpartnerschaften, finanziert Seminare und Konferenzen (auch regional), unterstützt einen deutschsprachigen Studiengang und entsendet nach Bedarf GastdozentInnen aus Deutschland. Anregungen von georgischer Seite werden gerne entgegengenommen.

Stipendienprogramme des DAAD für Georgien
Hochschulkooperationen

Seminare und Konferenzen
Deutsche Studierende, WissenschaftlerInnen und Lektor/inn/en in Georgien
EU-Twinning-Projekt zu Bolognareformen "CEIBAL"



Hochschulkooperationen#

Von den über 40 deutsch-georgischen Hochschulkooperationen werden im Hochschuljahr 2010/2011 insgesamt 13 vom DAAD gefördert.

Über das Programm Ostpartnerschaften werden neun Kooperationen gefördert:

Über das Programm Germanistische Institutspartnerschaften werden zwei Kooperationen gefördert (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf / Staatliche Universität Tbilissi; Universität Jena / Staaliche Ilia Universität). Zwischen 2001 und 2011 wurde auch die Germanistische Institutspartnerschaft zwischen der Universität Heidelberg und der Staatlichen Universität Kutaissi gefördert.

Über das Programm Deutschsprachige Studiengänge wird seit September 2007 der Kölner LL.M.-Studiengang an der Staatlichen Universität Tbilissi gefördert.

Über das Programm Studienangebote deutscher Hochschulen im Ausland wird ab September 2011 der englischsprachige Master-Studiengang "Managing International Enterprises" an der Staatlichen Universität Tbilissi gefördert.


Seminare und Konferenzen#

29.09.-01.10.2010: Regionale Konferenz "Quality Assurance in Higher Education and Bologna Reforms"


Deutsche Studierende, WissenschaftlerInnen und LektorInnen in Georgien#

Sommerschule der Staatlichen Ilia Universität für Studierende aus Deutschland (gefördert durch das Go-East-Programm)


DAAD-LektorInnen

Dr. Heiner Dintera, seit 2011
Dr. Elisabeth Venohr, seit 2011 (IC-Leiterin)
Rolf Zeiller, seit 2011 (Kutaissi)
Daniel Schäf, 2007-2011 (Kutaissi)

Tanja Grießhammer, 2006-2011
Gebhard Reul, 2006-2011 (IC-Leiter)
Andrea Thomas, 2003-2005 (Kutaissi)
Anne Rörig, 2001-2006
Barbara Wattendorff, 2001-2006 (IC-Leiterin)
Daphne Springhorn, 1999-2002
Ludmilla Klotz, 1996-2001
Kai Franke, 1996-1999
Marita Stuhlemer
Helga Kotthoff, 1988-1990

Kurzzeitdozenturen

Prof. Dr. Tilman Allert, Frankfurt/Main (2003, 2006)
Dr. Klaus Evers, Berlin (2007)
Prof. Dr. Lorenz King, U Gießen (2008)
Prof. Dr. Helga Kotthoff, PU Freiburg (2004)
Prof. Dr. Günter von Lojewski, FU Berlin (2009)
Dr. habil. Susanne Nies, FU Berlin, Institut dÈtudes Politiques Paris (2005)
Wilhelm Schmid, Berlin (1996-2006)
Prof. Dr. Bernd Spillner, U Duisburg-Essen (2007)
Dr. Elisabeth Venohr, U des Saarlandes (2011)
Prof. Dr. Hans Wiesmeth, HH Leipzig (2009)
Dr. Oliver Wolleh, Alice Salomon HS Berlin, Berghof Conflict Research Berlin (2008)

Langzeitdozentur

Dr. Joachim Puhe; ab September 2011 Langzeitdozentur an der Staatlichen Ilia Universität im Bereich Nachhaltige Forstwirtschaft



Kontakt   Impressum   © DAAD
 
 

Newsletter
Wir freuen uns, Ihnen unseren ersten Newsletter zu präsentieren.

Join „Research in Germany“ webinar series for first-hand
information from the experts, 04-07. June 2018. 

For more information and to register, please visit our website:
http://bit.ly/rig-webinars_netzwerk



Anzeige der Deutschen Hochschulen



Double Degree Program in Biotechnology (M.Sc.) at the Graduate School of Offenburg University



International Master’s
programs at Hof University



 


Master’s Programmes
at Goethe University

 



Bachelor Program
“Sustainable Business and Technology"



ESB Business School:
Truly international

   


International Graduate
Center in Bremen





Der direkte Zugang zur Universitätsausbildung in Deutschland!



 

Studieren in Deutschland
DAAD Homepage: Das Tor zur deutschen Hochschullandschaft.




Alles zum Thema "Studieren in Deutschland"



Research Explorer
Suchen Sie mit dem Research Explorer systematisch und gebündelt nach der deutschen Forschungseinrichtung, die zu ihrem wissenschaftlichen Vorhaben oder Promotionsthema passt.





Das Portal für Ausländer, die in Deutschland studiert, geforscht oder sich weitergebildet haben.