Leben in Deutschland

Hinweise und Informationen zur Vorbereitung Ihres Aufenthalts in Deutschland

Sie haben sich entschieden in Deutschland zu studieren und möchten so viel wie möglich über dieses Land erfahren.
Deutschland ist mit seinen rund 82,6 Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Europas. Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern seit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 die Hauptstadt Deutschlands und erlebt seitdem ständige architektonische, wirtschaftliche und kulturelle Veränderungen.
Hier finden Sie eine Zusammenstellung einiger Internetseiten, die Ihnen Antworten auf viele Ihrer Fragen geben können und die Ihnen helfen, Ihren Aufenthalt in Deutschland vorzubereiten:

Leben in Deutschland - einige praktische Tipps für den Start

Was ist bei Ihrer Ankunft in Deutschland zu beachten? Die ersten Schritte, die Sie innerhalb der ersten Wochen erledigen sollten, finden Sie hier erläutert:

Portale mit allgemeiner Information zu Deutschland


DAAD - Informationsangebot des Deutschen Akademischen Austauschdienstes
DAADHier finden Sie konkrete Hilfen für die Bewältigung des Alltags in Deutschland: Wenn Sie eine Unterkunft suchen, sich über die deutsche Sozialversicherung noch im Unklaren sind oder sich über den öffentlichen Nahverkehr erkundigen möchten, werden Sie hier die wichtigsten Informationen finden, die Ihnen Ihren Aufenthalt in Deutschland erleichtern.
www.daad.de/deutschland/deutschland/leben-in-deutschland/04701.de.html

DEUTSCHES STUDENTENWERK
Deutsches Studentenwerk Seit über 80 Jahren engagieren sich die Studentenwerke und ihr Dachverband, das Deutsche Studentenwerk (DSW), in Deutschland erfolgreich für die soziale, wirtschaftliche, kulturelle und gesundheitliche Förderung der Studierenden. Hier erhalten Sie unter anderem Hilfe bei der Unterkunftssuche in Deutschland sowie Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten Ihres Studiums. weitere Informationen:
- www.internationale-studierende.de
- www.studentenwerke.

 

TATSACHEN ÜBER DEUTSCHLAND
Tatsachen über Deutschland"Tatsachen über Deutschland" ist ein Handbuch für alle, die aktuelle und zuverlässige Informationen über die Bundesrepublik Deutschland in Gegenwart und Vergangenheit suchen. Eine der informativsten Websites über Deutschland mit aktuellen Zahlen, Berichten, Interviews u.v.m.
www.tatsachen-ueber-deutschland.de/de

HANDBUCH-DEUTSCHLAND.DE - Eine "Gebrauchsanweisung" für Deutschland
Das Handbuch für Deutschland ist ein Angebot für Einwanderinnen und Einwanderer, die mit dauerhafter Perspektive nach Deutschland kommen und sich über das Leben in Deutschland informieren möchten. Das Handbuch bietet erste und allgemeine Informationen zu Land und Leuten, Politik und Recht, Arbeit und soziale Sicherung sowie zu Alltagsfragen. In sechs Sprachen www.handbuch-deutschland.de
DEUTSCHLAND.DE - Das Deutschland-Portal
Das offizielle und unabhängige Portal der Bundesrepublik Deutschland im Internet. Eine große Auswahl an Information über Bildung, Gesundheit, Kultur, Medien, Sport, Staat, Tourismus, Wirtschaft und Wissenschaft. www.deutschland.de

 

Linkliste des DAAD zu Studieren und Leben in Deutschland

DAAD - Linkliste und häufige Fragen
Auf dieser Seite sind eine Vielzahl von interessanten Links zu Studieren und Leben in Deutschland zusammengestellt. Das Informationsangebot reicht von allgemeinen Hinweisen wie der Vorbereitung des Deutschlandaufenthalts über die Wohnungssuche bis hin zu kulturellen Aktivitäten.
www.germany-opportunities.de

Linklisten des Portals "Deutschland.de" und des Goethe-Instituts
Weiteres zwei gut sortierte Angebote zu Studieren und Leben in Deutschland, zusammengestellt vom Portal Deutschland.de (in sechs Sprachen) und dem Goethe-Institut (Deutsch und Englisch):
www.deutschland.de/...
www.goethe.de/lks/deindex.htm

 

Leben in Deutschland - einige praktische Tips für den Start

Unterkunft

Schon von Ihrem Heimatland aus sollten Sie versuchen, eine Unterkunft für die Zeit Ihres Aufenthaltes in Deutschland zu suchen. Besonders empfehlenswert für Sie ist das Servicepaket des Deutschen Studentenwerks. Es kostet ca. 300 Euro im Monat. Dafür haben Sie eine Wohnung während der ersten sechs Monate Ihres Aufenthaltes. Außerdem enthält es die Verpflegung in der Mensa. Auch der Sozialbeitrag und an vielen Orten der Beitrag für das Semesterticket ist darin enthalten.

Nach oben

Akademisches Auslandsamt

Im Akademischen Auslandsamt sollten Sie sich möglichst sofort nach Einreise melden. Es kann Ihnen bei vielen Dingen helfen, die jetzt erledigt werden müssen. So kann man Ihnen dort Hilfestellung bei der Wohnungssuche geben, falls Sie nicht vom Heimatland aus ein Zimmer haben mieten können. Dort erfahren Sie alles zu Einführungswochen, Sprachkursen, Feten und Betreuungsprogrammen. Außerdem findet sich dort Informationsmaterial, von Stadt- und Busfahrplänen bis hin zu Studienplänen.

Nach oben

Bankverbindung

Um in Deutschland irgendwelche Zahlungen tätigen zu können, z. B. die Sozialgebühren für die Immatrikulation oder die Zahlung der Krankenversicherung, ist es wichtig, dass Sie ein Girokonto einrichten. Also sollte Ihr nächster Schritt Sie zu einer Bank oder Sparkasse führen. Viele Geldinstitute bieten dies für Studierende kostenfrei an.

Nach oben

Krankenkasse

Zur Einschreibung (= Immatrikulation) müssen Sie krankenversichert sein. Wenn Sie sich in Deutschland versichern wollen, können Sie sich durch Vorlage Ihrer Immatrikulationsbescheinigung zum Studententarif versichern lassen. Der Studententarif ist bei allen gesetzlichen Krankenversicherungen gleich. Günstige private Krankenversicherungen teilt Ihnen das Studentensekretariat Ihrer Hochschule auf Anfrage gerne mit.

Nach oben

Einwohnermeldeamt 

Innerhalb der ersten beiden Wochen nach der Ankunft in Deutschland müssen Sie sich beim Einwohnermeldeamt (Bürgeramt, Meldebehörde) melden. Dort benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Reisepass
  • Adresse in Deutschland
  • Finanzierungsnachweis (in der Regel 585 Euro, eine schriftliche Erklärung ist meist ausreichend)
  • Bestätigung der Krankenversicherung
  • Bestätigung über Zulassung bzw. Immatrikulation

Nach oben

Studentensekretariat

Mit diesen Bescheinigungen können Sie sich nun zur Einschreibung an das Studentensekretariat wenden. Dazu sollten Sie außerdem die Zulassung mitbringen.

Die oben genannten Schritte sollten Sie innerhalb der ersten Woche nach Ankunft in Deutschland erledigen. Nun können Sie in Ruhe die Universität und die Stadt erkunden und sich auf das Studium konzentrieren.

Nach oben

Arbeiten neben dem Studium

Studierende aus Georgien dürfen höchstens 90 volle oder 180 halbe Tage pro Jahr arbeiten. Darüber hinausgehende Tätigkeiten erfordern die Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit und der Ausländerbehörde vor Ort. Beschäftigungen, die an oder im Umfeld der Hochschule ausgeübt werden, sind ohne zeitliche Einschränkung möglich, müssen aber der Ausländerbehörde gemeldet werden.

Nach oben


Kontakt   Impressum   © DAAD
 



Anzeigen deutscher Hochschulen




Stipendienprogramm der Studienstiftung des Abgeordnetenhauses 2018-2019

Bewerbungsschluss: 15.12.2017

 



Der direkte Zugang zur Universitätsausbildung in Deutschland!







 
Studieren in Deutschland
DAAD Homepage: Das Tor zur deutschen Hochschullandschaft.






Alles zum Thema "Studieren in Deutschland"







Research Explorer
Suchen Sie mit dem Research Explorer systematisch und gebündelt nach der deutschen Forschungseinrichtung, die zu ihrem wissenschaftlichen Vorhaben oder Promotionsthema passt.











Das Portal für Ausländer, die in Deutschland studiert, geforscht oder sich weitergebildet haben.