Studieren in Deutschland

Home

Gute Gründe

Eine Studie des British Council zeichnet deutsche Universitäten als die internationalsten der Welt aus. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

Studienaufenthalte im Ausland lohnen sich in persönlicher wie in beruflicher Hinsicht.

Ein Auslandsaufenthalt eröffnet einen anderen Blick auf sich und auf andere, man begegnet anderen Sicht- und Handlungsweisen und Methoden, Probleme zu lösen.

Als Student oder Studentin im Ausland erweitern sich Kernkompetenzen wie Selbständigkeit, Frustrationstoleranz und kommunikative und interkulturelle Kompetenz, die auch im beruflichen Leben von größtem Vorteil sind.

Deutschland beherbergt nicht nur eine riesige Gemeinde ausländischer Studenten, Wissenschaftler und Forscher und ist weltweit führend in der Wissenschaft, sondern ist auch das Zielland Nr. 1 für Kameruner und Kamerunerinnen. Das deutsche Hochschulsystem eröffnet viele Möglichkeiten, die von Kamerunern und Kamerunerinnen bei der Entwicklung ihres Landes genutzt werden können.

Deutsche Hochschuleinrichtungen haben ein internationales Renommee und ihre Diplome sind weltweit anerkannt. Deutsch ist neben Englisch eine wichtige internationale Wissenschaftssprache.

Für kamerunische Akademiker und Akademikerinnen, die aufgrund des bilingualen Systems ihres Landes bereits zwei wichtige Wissenschaftssprachen beherrschen; hat ein Studium in Deutschland den großen Vorteil neben Englisch und Französisch, eine weitere wichtige Wissenschaftssprache zu erwerben. Die Dreisprachigkeit kamerunischer Absolventen und Absolventinnen und die Kenntnis dreier Wissenschaftstraditionen ist ein großer Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt. Daneben liegen die Studiengebühren (wenn sie überhaupt erhoben werden!) weit unter dem europäischen Durchschnitt. Die Hälfte aller deutschen Bundesländer erhebt nach wie vor keine Studiengebühren!